Natur und Landschaft

Weithin sichtbar, inmitten der Rheinebene und im Frühjahr umrahmt von den höchsten, oft schneebedeckten Mittelgebirgslagen der Vogesen und des Schwarzwaldes – so liegt der Kaiserstuhl erhaben als Wahrzeichen und Landmarke am südlichen Oberrhein. Der Kaiserstuhl bedeckt eine Fläche von rund 100 Quadratkilometern.

Die einmalige Vulkan- und Löss-Landschaft ist seit über sechstausend Jahren von Menschen dauerhaft besiedelt. Während der Vulkanismus vor 23 und 16 Mio. Jahre aktiv war, ist der Löss erst in der Eiszeit aus den Schotterfeldern des Rheins ausgeweht und hier in großer Mächtigkeit mit bis zu 60 m abgelagert worden. Der Mensch hat zusammen mit der Natur die Lebensräume dieser Landschaft maßgeblich geprägt.

Es sind 5 Einträge vorhanden.

Natur- und Landschaft

Natur- und Landschaft

Die Naturausstattung des Kaiserstuhl ist deutschlandweit herausragend.
mehr
Geologie

Geologie

Nur selten erschließt sich die vulkanische Herkunft einer Landschaft so deutlich wie für den Kaiserstuhl.
mehr
Naturschutz

Naturschutz

Um die Naturschönheiten zu erhalten und zu schützen, wird viel getan.
mehr
Naturschutzgebiete

Naturschutzgebiete

Im Kaiserstuhl liegen 16 Naturschutzgebiete und zahlreiche flächenhafte Naturdenkmale.
mehr
Naturschutzfonds

Naturschutzfonds

Trotz seiner bislang geringen Finanzausstattung ist der regionale Naturschutzfonds ein Impulsgeber.
mehr