Burgunderpräsentation 2017

Kaiserstühler Weinerzeuger und Winzer aus der Gastregion Trentin haben am Samstag, 24. Juni 2017 von 15:00 - 21:00 Uhr im Konzerthaus in Freiburg Weiß-, Grau- und Spätburgunder präsentiert. Ebenso konnten die Siegerweine des international ausgeschriebenen Grauburgunderpreises 2017 probiert werden.
Da sich das Grauburgunder-Symposium dieses Jahr zum 20. Mal jährt, gab es anlässlich des Jubiläums eine Verkostungsstation unter dem Motto „Alterungspotential von Grauburgunder-Weinen“ mit Grauburgundern aus den letzten 20 Jahren. Verschiedene Vorträge rundeten das Programm ab:
 
  • 15:00 – 15:30 Uhr Begrüßung durch den Schirmherrn Dr. Christian Hodeige (Badischer Verlag GmbH & Co. KG) und Norbert Weber (Vorsitzender des Aufsichtsrats des Deutschen Weinfonds)
  • 16:00 – 17:00 Uhr Workshop „Das richtige Wasser zum Wein“ mit Wassersommelier Oliver Scheffler (Lieler Schlossbrunnen Sattler GmbH & Co.KG) und Weinsommelier Christoph Kokemoor (Les trois rois, Basel)
  • 17:00 – 18:30 Uhr Masterclass-Verkostung unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Fischer, Professor für Oenologie und Sensorik am Weincampus Neustadt. Weitere Teilnehmer: Alison Flemming (Master of Wine), Dipl. Ing. Peter Wohlfarth (Geschäftsführer Badischer Weinbauverband), Steffen Maus (Weinjournalist)
  • 18:30 – 19:30 Uhr Präsentation der Gastregion Trentino

Rahmenprogramm
Nach der Burgunderpräsentation konnten Weinliebhaber am Samstag, von 20:00 – 22:30 Uhr unter dem Motto „Pinot goes Jazz“ in entspannter Atmosphäre mit der badischen Jungwinzer-Vereinigung Generation Pinot im Jazzhaus Freiburg Weine probieren, studieren und diskutieren. Der Zutritt berechtigte dann auch für die nachfolgende Veranstaltung "Connected". Weitere Infos unter www.generation-pinot.de oder www.jazzhaus.de.

Am Sonntag, 25. Juni 2017 fand dann die 1. Kaiserstühler Burgundertour statt. Auf der großen Weintour wanderte der Weinliebhaber durch bekannte Weinlagen der verschiedenen Vogtsburger Ortsteile. Alternativ konnte die Strecke mit dem Kaiserstuhl-Express oder einem Planwagen zurückgelegt werden. Unterwegs gab es an verschiedenen Etappen kulinarische Köstlichkeiten, musikalische Unterhaltung und Wein. Weitere Informationen zur Burgundertour hier.