Natur-Knigge

Viele Besucher des Kaiserstuhls und Tunibergs sind Naturliebhaber. Bestimmte Regeln sind für die Freunde der Natur wichtig, um die Besonderheiten zu erhalten:

  • Bleiben sie in Naturschutzgebieten auf den Wegen und nutzen Sie die Gelegenheit, die Pflanzen und Insekten am Wegrand zu beobachten.
  • Nehmen sie Rücksicht aufeinander, insbesondere Mountainbiker und Wanderer.
  • Beobachten Sie Bienenfresser und den Wiedehopf natürlich niemals am Nest oder warten dort mit dem Fotoapparat – dies stört die herrlichen Tiere bei ihrem Brutgeschäft.
  • Steinbrüche in Naturschutzgebieten dürfen abseits der Wege nicht begangen werden, der Niederrotweiler Steinbruch ist nur zwischen dem 1.8. und 31.1. begehbar.
  • Stören Sie den Winzer nicht bei der Arbeit und gehen Sie nicht querfeldein durch die Reben.

Bild: Atelier Peter Gaymann
 

zurück