Rahmenprogramm

Das Rahmenprogramm wurde ehrenamtlich von über 20 Vereinen und engagierten Menschen bestückt, die ihre Verbundenheit zur Heimatregion zeigen. Musik, Theater und Führungen wurden ganztags auf der Bühne geboten. Weinbergsfahrten, Schaubrennen sowie Testfahrten mit dem E-Bike und Segway rundeten das vielfältige Programm ab. Am Sonntag fand ein ökumenischer Gottesdienst statt. Außerdem gab es an beiden Tagen ein großes Kinderprogramm.

Auf der Hauptbühne traten folgende Gruppen auf:
 Moderation des Bühnenprogramms: Manfred Schäfer.

Weiteres Rahmenprogramm:
  • Ökumenischer Gottesdienst am Sonntag, um 10:00 Uhr in der Kirche.
  • In der Kirche führten am Samstag und am Sonntag jeweils um 16:00 Uhr die Litzelberger Kirchenspatzen ein Kinder-Musical auf.
  • Die Marina Obert las aus ihren Gedichtbüchern – Themen, die das Leben schreibt - am Sonntag um 15:30 Uhr im Sasbacher Winzerkeller.
  • Der Sasbacher Winzerkeller bot stündliche Kellerführungen an.
  • Im Museumsstüble stellte der Heimat- und Geschichtsverein zum 800. Geburtstag von Rudolf von Habsburg aus.
  • Die Kaiserstühler Gästeführer nahmen Interessierte zu verschiedenen geführten Wanderungen rund um Sasbach mit.
  • Winfried Mamier bot Weinbergfahrten mit Weinprobe an.
  • Für das Kinderprogramm sorgten der TC Sasbach mit einem Bällespiel, die Ministranten am Litzelberg mit einer Bastel- und Schminkaktion sowie das Spielmobil der Gemeinde Teningen.
  • Eine Neuheit bot der Marcher Michael Ewen mit seiner 24h-Wanderung ab/bis Sasbach an, die zugleich eine Benefizwanderung war.
  • Der Teninger Barfußwanderer Manfred Gleditsch erklärte die Vorzüge des täglichen Barfußlaufens und nahm Interessierte im Rahmen des Internationalen Treffens der Barfußläufer auf eine kleine Wanderung mit.
  • E-Bike-Testfahrten mit Reifen & Zweirad Schönstein.
  • Segway-Parcours mit Kaiserstuhl-Reisen.
Durchs Festgeschehen liefen außerdem die Breisacher Festspieler und die Burkheimer Nachtwächter.

Das Programmheft finden Sie unter Downloads.